Blog

Tango Coaching

 Bri  

 Kommentare deaktiviert für Tango Coaching

May24
Interview von Verena Arnold mit Bri über die Entstehung von Tango Entrenado Brigitte Bartl aus Wien startete in jungen Jahren mit einer Standard/Latein-Tanz-Ausbildung bis Gold Star. 2011 lernte sie Salsa, Bachata sowie Kizomba. Seit 2013 tanzt sie Tango Argentino in der Follower Rolle und seit 2017 auch in der Leaderrolle. 2019 gründete sie Tango Entrenado. Brigitte war  13 Jahre als Logistikmanagerin tätig und machte nach der Geburt ihres zweiten Kindes eine Ausbildung zur Shiatsupraktikerin, der

Blinde Flecken im Tango Argentino by Bri

 Bri  

 Kommentare deaktiviert für Blinde Flecken im Tango Argentino by Bri

Jan17
english version below – Einleitung Als ich mit dem Tango Argentino anfing, gefiel mir der Spaß dabei aber auch die Möglichkeit in den jetzigen Moment tief eintauchen zu können und die Chance, sich damit in der eigenen Bewusstheit weiter zu entwickeln, sowohl tänzerisch als auch als Mensch. Ich sah den Tango als Spiegel meines Selbst und als Spiegel meines/r Tanzpartner*in. Ich sehe mich selbst als ehrgeizig, wenn ich mich einmal für etwas Entscheide, dann will

Wie unser Gehirn den Tango Argentino lernt by Bri

 Bri  

 Kommentare deaktiviert für Wie unser Gehirn den Tango Argentino lernt by Bri

Jun21
english version below – Nervenzellen – Pixabay – Abbildung 1 Einleitung Vielen TangotänzerInnen ist sehr wohl bewusst, dass man ein Grundwissen braucht, wie unter anderem ein Verständnis auf mentaler Ebene (u.a. von Achse, Haltung, Spannung, Entspannung, Gehen, Drehen, Verbindung und gemeinsamen Tanzraum sowie Musikalität) aber auch die Fähigkeit dieses auf der körperlichen Ebene umzusetzen, bevor man daraus ein weitgefächertes, schönes, funktionierendes und umfangreiches Repertoire an Choreografien erschaffen kann. Was uns Menschen leider weniger bewusst ist,

Küss den Frosch by Bri

 Bri  

 Kommentare deaktiviert für Küss den Frosch by Bri

Mar07
englisch version below – wie wir aus (fast) allen TanzpartnerInnen Prinzen/Prinzessinnen machen Wir wünschen uns gerne schöne, charmante, wunderbare TanzpartnerInnen. In der Realität sind wir eher enttäuscht, weil das was wir erwarten selten erfüllt wird. Es gibt, lt. unserem Bewertungssystem wenig gute Tänzer/Innen. Wir bewerten entweder gerne uns selbst als schlechte TänzerInnen oder wir schieben die Schuld gerne auf unser Gegenüber, je nachdem, ob unser Bewertungssystem uns selbst als schlechter oder besser als unser Gegenüber

Tango Tanzen hilft (auch) Depressionen zu lindern by Bri

 Bri  

 Kommentare deaktiviert für Tango Tanzen hilft (auch) Depressionen zu lindern by Bri

Mar03
Lt. Einer Australischen Studie aus dem Jahr 2013  wurde bei einer 8-wöchigen Studie mit 64 TeilnehmerInnen mit self-referred affective Symptoms (die Symptome wurden mittels eines Fragebogens selbständig nach subjektiver Meinung erfasst)  eine signifikante Verbesserung von Depressionen  festgestellt. In dieser Studie gab es 4 Gruppen (die TeilnehmerInnen wurden per Zufallsprinzip in die Gruppen eingeteilt), je eine Gruppe für Tango Argentino, Meditation, Zirkeltraining und eine Kontrollgruppe. Die TeilnehmerInnen wurden vor, direkt danach und einen Monat nach der